Die zehn Geheimnisse des Reichtums

von Adam Jackson

Die Zehn Geheimnisse des Reichtums

Was kann man tun, wenn das Geld, das man verdient, einfach nicht ausreicht? In dieser inspirierenden Geschichte stellt sich ein junger Mann genau diese Frage. Mit seinem spärlichen Gehalt kommt er mehr schlecht als recht aus, und seine Lage scheint hoffnungslos … Bis er eines Morgens auf einen mysteriösen alten Chinesen trifft, der ihn die zehn Geheimnisse des Reichtums entdecken lässt. Eine kluge Erzählung über Weisheit und wahren Reichtum – in der Tradition der “Zehn Geheimnisse der Liebe” und der “Zehn Geheimnisse des Glücks”.

 

 

Ich habe jetzt noch einmal die 10 Geheimnisse des Reichtums von Adam Jackson gelesen.

Das ist ein kleines, aber feines Büchlein für zwischendurch.

Wie bei allen Jackson Büchern, beginnt die Geschichte, mit einer Person, mit der sich die meisten Leser identifizieren können.

Ein junger Mann würde gerne ein Leben in mehr Fülle und Wohlstand führen. Sein bisheriges Leben ist alles andere als erfüllend, aber er hat keine Ahnung wie er seine Situation ändern könnte. Dann begegnet ihm eines morgens ein alter Chinese, der ihm von den 10 Geheimnissen des Reichtums erzählt, und ihm eine Liste mit 10 Telefonnummern übergibt.

Nach und nach trifft der junge Mann dann 10 verschiedene Personen, die alle ihre eigene Geschichte erzählen, und die 10 Geheimnisse nach und nach erklären. Das ist das schöne an dem Buch. Zwar ist es eine zusammenhängende Geschichte, aber diese ist unterteilt in 10 einzelne Kurzgeschichten.

Die Macht unbewusster Überzeugungen
Die Macht der brennenden Sehnsucht
Die Macht der zielgerichteten Absicht
Die Macht eines organisierten Schlachtplans
Die Macht des Spezialwissens
Die Macht der Beharrlichkeit
Die Macht kontrollierter Ausgaben
Die Macht des Anstands
Die Macht des Glaubens
Die Macht der Wohltätigkeit

Das Lesen dieser Kurzgeschichten hat mir sehr viel Freude bereitet. Und am Ende gibt es natürlich ein Happy End für den jungen Mann.

Gibt es in dem Buch etwas Neues zu erfahren? Nein, wirklich neue Erkenntnisse gibt es nicht, wenn man das GDA schon kennt. Aber alleine das mitfreuen beim Lesen der Geschichten, hebt die Stimmung. Zumindest war es bei mir so.

Das Buch umfasst in der gebundenen Ausgabe 192 Seiten, und kostet nur 4,95 Euro. Das ist für mich persönlich ein sehr fairer Preis.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>