Essbare Wildsamen: Finden, sammeln, vielseitig genießen

Die Samen vieler unserer essbaren Wildpflanzen sind besonders schmackhaft und voller Vitalstoffe – es sind wahre Powerpakete! Sie können Wildsamen vielseitig nutzen: als wertvolle Nahrungsergänzung, als Speisenzugabe, zum Würzen, für die Senfherstellung, für Mehl und Kaffee, für Speiseöl und Keimlinge. Mit 44 Porträts von Pflanzen, die uns ihre Wildsamen schenken, inklusive Standort, Reifezeit, Ernte und Verwendung. Besonders ideenreich und fein sind die über 50 Rezepte: süß und salzig, einfach und raffiniert, gesund und richtig lecker.

Da ich die Autorin Anke Höller persönlich kenne, und schon einige Kurse bei ihr belegt habe, freue ich mich hier Ihr erstes Buch vorstellen zu dürfen. Der kommende Winter bietet genug Zeit um sich eingehend mit dem Buch zu beschäftigen, um dann voller Vorfreude dem neuen Jahr und dem Samen sammeln entgegen zu fiebern. Es gibt so viele Pflanzen die deren vielseitiges Potenzial wir aber gar nicht erkennen, und dieses Buch sorgt dafür das wir Sie mit anderen Augen betrachten. Es wird beschrieben was wir über die Wildsamen wissen müssen, wo man sie findet, wann und wie sie zu ernten und zu verarbeiten sind. Dazu gibt es dann noch praktische Rezepte die Freude bereiten.

Ein tolles Geschenk für unter dem Weihnachtsbaum.

Anke Höller arbeitete 30 Jahre als Kommunikationstrainerin. Dann orientierte sie sich neu, um sich ganz ihrer Leidenschaft für Kräuter zu widmen. Sie betreibt eine Kräuterschule in Radevormwald im Bergischen Land. Hier gibt es noch einen tollen Bericht über ihre Kräuterschule. Hier gibt es sogar ein Video mit ein paar Rezepten um einen ersten Eindruck zubekommen.

Doris Grappendorf ist Heilpraktikerin und Diplom-Biologin. Sie war viele Jahre als Referentin für Wild- und Heilpflanzen an verschiedenen Bildungsstätten tätig. Von 1999 bis 2012 betrieb sie eine Heilpflanzenschule, heute ist sie Autorin für Kräuterbücher.

 

%d Bloggern gefällt das: