Switch Code: Öffne die Schatzkammer Deines Lebens

Der Switch Code bietet Dir die Grundlagen, Dein Leben neu zu begreifen und positiv zu verändern. In vier Schritten öffnet sich die Schatzkammer Deines Lebens, und Du hast die Möglichkeit, Dein Leben selbstbestimmter, glücklicher und spannender zu gestalten. Du hast jetzt die Chance, das Geschenk Deines Lebens auszupacken, statt immer nur an der bunten Verpackung zu zupfen. Hab den Mut und das Vertrauen, dass alles gerade nicht zufällig geschieht. Du hast Dich mit diesem Buch bereits auf den Weg gemacht und bist schon dabei, Dein Leben zum Positiven zu verändern.

Kat Lassen zeigt in diesem Buch ihren eigenen Lösungsweg zum erfüllten Leben auf. Ein Leben ohne Beschränkungen, nach dem so viele von uns streben.

Was mir persönlich gut gefällt ist, dass die Autorin ihre Leser zwar duzt und damit eine persönliche Atmosphäre schafft, aber die Pronomen groß schreibt, womit sie sie eine gewisse Höflichkeit wahrt, die mir direkt positiv aufgefallen ist.

Unterteilt ist das Buch in vier Teile. Als erstes geht es um Grundsätzlichkeiten, die, wie ich finde, sehr gut recherchiert wurden. Für mich zeigt es, dass die Autorin sich Gedanken gemacht und einiges an Zeit in das Buch gesteckt hat. Kat Lassen hat viele Fakten zusammengetragen, die gerade für diejenigen wichtig sind, die sich gerade erst mit dem Thema „Gesetz der Anziehung – bewusstes Erschaffen – Wunscherfüllung“ beschäftigen. Sie sagt auch selbst, dass dies etwas schwierig zu lesen sein kann, aber sie schafft es immer, genau dann einen Punkt zu machen und das Kapitel zu beenden, wenn man gerade ein innerlichen „puh“ von sich geben möchte.

In den weiteren Teilen geht es dann um die praktische Anwendung des Switch Codes. Der Leser wird darin immer wieder daran erinnert, dass er im Hier und Jetzt lebt. Nicht in der Vergangenheit, nicht in der Zukunft, sondern genau jetzt. Und jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, etwas zu ändern. Wenn es dem Leser gelingt, genau dieses zu verinnerlichen, kann man etwas ändern. Dafür gibt es Hilfestellung und Lösungsansätze der Autorin, nach denen auch sie ihr Leben gestaltet.

Ich persönlich finde es sehr erfreulich, dass dieses Buch nicht nur eine Übersetzung aus dem Amerikanischen ist, denn ich sehe die gesamte gehypte Literatur, die über den großen Teich geschwemmt wird, zum Teil etwas kritisch. Vollkommen wertfrei möchte ich einfach behaupten, dass alleine von der Mentalität her ein Amerikaner niemals genau nachempfinden kann, was einen –  in meinem Fall Deutschen – bewegt und umgekehrt.

Daher finde ich Bücher wie den Switch Code wichtig, denn Kat Lassen kann uns helfen, das, was uns bewegt, die Art wie wir denken, unsere Mentalität, zu verstehen, und daher gelingt es ihr eher, den wahren Kern zu treffen. Sie kann sich mit dem Leser identifizieren und mitfühlen und weiß daher ganz genau, wovon sie schreibt, und genau das ist für mich greifbarer. So musste ich wirklich schmunzeln, als sie davon schrieb, dass für viele die Meditation eine wichtige Sache sei, sie persönlich aber damit Probleme hätten sich still auf ein Kissen zu setzen. Genau das kann ich so gut nachvollziehen, und daher ist es ist schön zu lesen, dass es auch andere Wege gibt.

Greifbarer sind auch die eigenen Erfolgsgeschichten der Autorin. Ein Punkt, der für mich sehr wichtig ist. Was bringen mir die „auch du kannst ein Multimillionär sein Geschichten“ wenn ich diese Geschichten zwar toll finde, diese aber insgeheim nicht glauben kann. Selbst wenn ich es wollte – sie klingen oftmals viel zu fantastisch und bringen mich daher nicht weiter.

Kat Lassen nehme ich ihre Erfolge so ab. Sie gibt mir das Gefühl, mit ihre auf Augenhöhe zu sein. Ihre Erzählungen sind plausibel, nachvollziehbar und glaubwürdig.

Ich persönlich kann dieses Buch empfehlen. Sowohl für Neulinge der Materie, als auch für diejenigen, die sich bereits mit dem Thema beschäftigt haben und vielleicht noch einen anderen Lösungsweg ausprobieren möchten.

Kat Lassen machte sich schon früh und ungeplant auf ihren spirituellen Weg. Sie studierte Kunst und Theologie an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel. Nach dem Studium gründete sie eine erfolgreiche Konzert- und Eventagentur, die sie 2005 verließ. Unter Public Piranha gründete sie 2007 ihre eigene Firma. Dann beschloss sie, Ihr Wissen um die Gesetze und Mechanismen des Lebens weiterzugeben. Nach diversen Reisen durch Asien und Südamerika lebt und arbeitet sie als Autorin und freie Künstlerin in Hamburg.

 

%d Bloggern gefällt das: